FAQ


Welche Dokumente sind für eine Reise nach Marokko erforderlich?

Gültiger Reisepass mit einer noch mindestens dreimonatigen Gültigkeit bei Einreise. Spanier benötigen kein Visum bei touristischen Aufenthalten von bis zu drei Monaten Motorräder, Kraftfahrzeuge und Wohnmobile: Führerschein, Fahrzeugschein/Zulassungsschein und internationale Versicherungskarte für den Kraftverkehr („Grüne Karte“). Wenn das Fahrzeug nicht auf Ihren eigenen Namen zugelassen ist, ist eine beglaubigte Vollmacht des Fahrzeugeigentümers erforderlich.

Welche Bedingungen und Einschränkungen gelten gegenwärtig für die Einreise nach Marokko?

LZur Einreise ist ein PCR-Test erforderlich, wobei die Probenentnahme nicht mehr als 72 Stunden vor dem Check-in/der Einreise erfolgt sein darf und eine Buchung in einem Hotel oder einem Riad.

Was ist die offizielle Währung in Marokko?

Der Marokkanische Dirham (Dh) (1 Euro = 11 Dirhams). Es gibt Banknoten mit dem Nennwert von 10, 50, 100 und 200 Dirham sowie Münzen mit dem Nennwert von 1, 2, 5 und 10 Dirham sowie mit dem Nennwert 5, 10, 20 und 50 Cent. Es dürfen maximal 2.000 Dirham exportiert werden. Es wird empfohlen, Bargeld in Banken und autorisierten Wechselstuben zu tauschen und die Belege aufzuheben, um übriggeblieben Dirham wieder zurücktauschen zu können (bis zu 50 % des gesamten Tauschwertes). Kreditkarten werden im Allgemeinen in Hotels, Boutiquen, Restaurants und einigen Basaren angenommen. In größeren Städten kann Geld auch an Geldautomaten abgehoben werden.

Welche sind die Amtssprachen in Marokko?

Die Amtssprachen in Marokko sind: Arabisch, Tamazight und Französisch Obwohl Französisch von fast allen Marokkanern gesprochen wird, sprechen vielen Menschen in den touristischen Zentren auch Spanisch.

Welche Arten von Unterkünften sind in Marokko verbreitet?

Von Luxusunterkünften bis hin zu ganz einfachen Pensionen ist alles vertreten.
– Riads, Villas und Gästehäuser: Authentische Paläste mit Dienstpersonal. 
– Hotels, Ferienclubs und touristische Wohnanlagen in den Kategorien von 1 bis 5 Sternen. 
– Camping Caravaning: In Stadtzentren, in Strandnähe oder in Wäldern. 
– Schutzhütten und Landhäuser: In den schönsten Bergregionen Marokkos. 
– Jugendherbergen: Jugendlichen vorenthalten. 
– Günstige, aber einfache Hostels, Pensionen und Gästehäuser ohne offizielle Kategorien.

Welche Kleidung sollte man für eine Reise nach Marokko einpacken?

Leichte Kleidung für tagsüber und eine wärmere Jacke für Abende und Nächte, vor allem im Landesinneren und im Süden bei Reisen zwischen September und März. Sonnenbrille, Schirmmütze oder Sonnenhut sollten ebenfalls im Reisegepäck nicht fehlen.

Welche sind die typischen Gerichte in Marokko?

„Couscous“ (Weizengrieß mit Gemüse, Huhn oder Lamm), „Tayin“ ( geschmortes Fleisch oder Fisch), „Pastela“ (dünnes Blätterteiggebäck mit Taube- und Mandelfüllung) und „Mechui“ (gebratenes Lamm) sind die typischen Gerichte Marokkos. Pfefferminztee ist das Nationalgetränk Marokkos. Neben regionaler Küche werden in den Restaurant auch eine Vielzahl internationaler Gerichte serviert.

Welche Transportmittel stehen zur Verfügung, um sich zwischen Städten und in den Stadtzentren zu bewegen?

FERNBUS: C.T.M bedient regelmäßig viele Strecken in ganz Marokko • Tel: +212 (0) 522 762 100 • www.ctm.ma

ZUG: ONCF • Tel: +212 (0) 537 774 747 • www.oncf.ma
Tánger – Meknes – Fez – Oujda = Tánger – Raba – Casablanca – Marrakesch. 
Casablanca – Rabat – Meknes – Fez – Oujda = Casablanca – El Jadida.

SUPRATOURS betreibt Busverbindungen in Städte, die nicht an den Zugverkehr angeschlossen sind. Tnin Sid Lamani – Tetouan, Taourirt – Nabor und von Marrakesch aus nach Agadir, Ouarzazate, Essaouira, Tiznit, Guelmim, Tan Tan, Smara, Boujdour, Laayoun, Dakhla.

TAXI: Es gibt zwei Arten von Taxis: „Petit Taxi“ in den Stadtzentren, günstig, mit Taximeter, Transport von bis zu 3 Personen; „Grand Taxi“ für bis zu 6 Fahrgästen, jetzt wegen sozialer Distanzierung, stellen Verbindungen zwischen Städten und Überlandverbindungen sicher. Preise sollten vor Antritt der Reise sichergestellt werden.

Möchten Sie sich für einen Workshop anmelden?

SITZ DES STAATLICHEN MAROKKANISCHEN FREMDENVERKEHRSAMTS

Graf-Adolf-Str. 59
40210 Düsseldorf
Deutschland

Tel.: + 49 211 370551
E-Mail: [email protected]

Copyright @ 2021 Message in a Bottle